Jimmy Vuong

Ich versuche lebensnahe Inhalte wie Liebe, Melancholie und Vergänglichkeit darzustellen. Dabei ist es mir besonders wichtig, einerseits meine eigenen Erfahrungen aufzuzeigen, andererseits einen großen Interpretationsspielraum für die Betrachter zu bieten, damit diese ihre eigenen Sehnsüchte und Geschichten darauf projizieren können.

Essenziell ist es für mich, komplexe Formen zu reduzieren und sie neu zu erfinden, sie somit zu abstrahieren. Sie sollen von außen noch zugänglich und erkenntlich bleiben, zeitgleich jedoch einfach für mich auszuführen sein.

Meine Themen wähle ich aus einer Kombination von diversen, eigenen Interessen, Beobachtungen und erlebten Momenten aus. Diese müssen starke Gefühle in mir ausgelöst oder mich in ihren Bann gezogen und fasziniert haben, so trivial sie für viele andere auch sein mögen. Hierbei setze ich mitreißende oder triviale Thematiken oft in einem bühnenbildartigen Aufbau

Dabei versetze ich in meinen Malereien Symbole und Blumensprache, welchen ich Attribute zuschreibe, um Spuren zur Geschichte der Arbeit zu legen. Es ist allerdings nicht ausschlaggebend, dass Personen diese Zeichen lesen und verstehen können, da Jeder eine eigene Wahrheit und Beziehung zum gewohnten Sehen und Fühlen hat.

Vita

*18.12.1995, München
lebt und arbeitet in München

 

Ausbildung

2019 Studium der Malerei, Prof. Kretschmann, Akademie der Bildenden Künste München

2018 – 2019 IMAL International Munich’s Art Lab, München

2016 – 2018 Fachoberschule für Gestaltung Giesing, München

 

Stipendien/Preise

2022 Studienstiftung des deutschen Volkes

Projekte / Ausstellungen

(Auswahl)
2022 JAHRESAUSSTELLUNG, Klasse Kretschmann, München

2022 JÄGERLATEIN, super+CENTERCOURT, Gruppenausstellung, München

2022 I ALLIED WITH YOURS, Neuworkshop, Gruppenausstellung, München

2021 DOMESTICATED PARADISE, super+CENTERCOURT, Duo-Ausstellung, München

2021 TOUCH AWAY, Online Ausstellung kuratiert von Carolina Pérez Pallares und Benjamin

2021 JAHRESAUSSTELLUNG, Klasse Kretschmann, Lazy, München

2021 THE BOX IS PRESENT, No Depression Room, München

2020 20 JAHRE IMAL, International Munich’s Art Lab, München

Instagram